Pickel vor einem Date loswerden?

Pickel vor einem Date

Pickel vor einem Date

Pickel sind gemein! Kurz vor dem Date beginnt es mit einem unangenehmen Druck und schließlich sprießt ein dicker roter Pickel aus der schönen, glatten Haut. Das ist äußerst unangenehm.

Wer verliebt ist, möchte sich der/dem Auserwählten in jeder Hinsicht von der besten Seite zeigen. Nicht das Verhalten, auch das Aussehen soll perfekt sein. Wer eine Eiterpustel vor dem Date bekommt, ist zurecht missmutig. Dennoch sollte er sich bewusst sein, einen hundertprozentigen Schutz vor dem Pickel vor dem Date gibt es nicht. Und eine entstandene Pustel heilt selten rechtzeitig ab. Es können Vorbeugemaßnahmen getroffen werden und die Pustel kann behandelt werden. Aber eine Garantie, dass der Date pickelfrei verläuft, gibt es nicht. Um eventuellen Pickeln vorzubeugen, muss zunächst die Ursache für ihre Entstehung bekannt sein.

Ursachen für den Pickel vor dem Date

Pickel vor einem Date

Pickel vor einem Date sind extrem ärgerlich!

Wer allgemein unter unreiner Haut leidet, hat sich mit dem Ursachenproblem sicherlich schon beschäftigt und weiß daher, dass Pickel durch die Hormonumstellung während der Pubertät entstehen können. Auch durch eine falsche Ernährung werden unreine Haut und Eiterpusteln begünstigt. Übermäßiger Alkoholgenuss und Rauchen können ebenso zu Pickeln und Mitessern führen, wie zuwenig Flüssigkeitsaufnahme oder eine mangelnde Hygiene. Wer sich beim Rasieren verletzt, muss mit Pickeln rechnen und wer unter Stress leidet, wird oft zusätzlich von Pickeln geplagt.

Pickel vor dem Date vermeiden

Häufig ist der Stress vor dem Date der Auslöser für einen Pickel. Weil sich der/die Betroffene aus Angst vor der Eiterpustel selber in Panik versetzt, reagiert der Körper mit Stress und prompt entsteht über Nacht der Pickel. Natürlich ist es leichter gesagt, als getan, aber in diesen Fällen wäre es hilfreich, das Date nicht so ernst zu nehmen und zu versuchen, die Angst vor dem Pickel auszuschalten. Eine gründliche Hygiene, die täglich stattfindet und nicht nur vor dem Date, sollte selbstverständlich sein. Oft ist es hilfreich, zur täglichen Reinigung eine pH-neutrale Waschlotion zu verwenden. Es ist darauf zu achten, dass die täglichen Pflegeprodukte kein Lanolin, keine Stearinsäure, kein Butylstearat und keinen Cetylalkohol enthalten. Zusätzlich sollte übermäßiger Nikotin- oder Alkoholgenuss gemieden werden.

Wer am Tag vor dem Date die Nacht mit einer ausschweifenden Feier verbringt, muss nicht nur mit Pickeln, sondern auch mit Augenringen rechnen. Eine ausgewogene Ernährung, die dem Körper ausreichend Vitamine und Mineralstoffe zuführt, ist ebenfalls wichtig, um eine mögliche Ursache für den Pickel vor dm Date auszuschalten. Falls notwendig kann die Gesundheit der Haut durch die Einnahme von Bierhefe gestärkt werden. Auch die wöchentlich einmal aufgetragene Maske aus Heilerde kann dem Stresspickel vorbeugen und schadet nicht. Dazu wird das braune Pulver mit Wasser angerührt und anschließend mithilfe eines Wattepads auf der Haut verteilt. Augen-, Mund- und Nasenpartie müssen von der Behandlung ebenso ausgespart werden, wie der Haaransatz. Wenn die Erde getrocknet ist, lässt sie sich mit lauwarmem Wasser leicht entfernen.

Soforthilfe gegen den Pickel vor dem Date

Wenn alle Vorbeugemaßnahmen vergebens waren und der Pickel vor dem Date trotzdem gewachsen ist, bleibt nur eine rasche, möglichst effektive Behandlung. Je nach Reifegrad der Eiterpustel und nach der verbleibenden Zeit bis zum Date, sind die Chancen größer oder kleiner pickelfrei zur Verabredung zu erscheinen. Der einfachste Weg beim Pickel vor dem Date ist der Gang in die Drogerie oder die Apotheke. Dort gibt es von der Kosmetikindustrie entwickelte Präparate wie Waschgels, Cremes und Pflaster, die der Eiterpustel rasch den Garaus machen. Der Apotheker steht sicher gerne beratend zur Seite. Weil es aber nicht immer die chemische Keule sein muss, greifen viele auf natürliche Hausmittel zurück, um den roten Quälgeist zu bekämpfen.

Hausmittel gegen den Pickel vor dem Date

Nach der täglichen, porentiefen Reinigung mit einer pH-neutralen Seife (pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5) kann die angespannte, leicht gerötete Haut mit dem Saft einer Knoblauchzehe behandelt werden. Dazu wird der Knoblauch der Länge nach aufgeschnitten, sodass eine möglichst große Schnittfläche entsteht und viel Saft austreten kann. Anschließend streicht die Schnittfläche vorsichtig über die gerötete Stelle. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit besteht im Auftragen von Teebaumöl. Von dem ätherischen Öl wird nur ein Tropfen auf ein Wattepad gegeben, der anschließend vorsichtig über die entzündete Stelle gerieben wird. Alle zwei Stunden wird der Vorgang wiederholt.

Auch die Aloe Vera lässt sich als Soforthilfe gegen den Quälgeist einsetzen. Ein Blatt der Pflanze ist der Länge nach aufzuschneiden. Anschließend kann mit einem Küchenmesser das kühle Gel aus einer Blatthälfte herausgekratzt werden und auf die betroffene Hautstelle mithilfe eines Wattepads aufgebracht werden. Weil sich das Gel schnell violett färbt, sollte die Behandlung zu einer Uhrzeit erfolgen, wenn kein Ausgehen geplant ist. Die Prozedur darf stündlich wiederholt werden. Um ein Austrocknen zu vermeiden, wird der Anschnitt des Aloe Vera Blattes mit Frischhaltefolie abgedeckt. Das halbe Blatt ist im Kühlschrank aufzubewahren.

Bei einer Pustel im fortgeschrittenen Stadium erweist sich Zinksalbe als eine gute Alternative zu den Produkten aus der Kosmetikindustrie. Das in der Salbe enthaltene Zinkoxid wirkt austrocknend. Dadurch kann die Pustel schneller abheilen. Nach der Reinigung der Haut wird die Zinksalbe mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle aufgebracht. Am besten wirkt sie über Nacht ein und wird am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abgewaschen.

Pickel vor dem Date wirksam überdecken

Wenn es nicht ganz geklappt hat den unschönen Quälgeist rechtzeitig vor dem Date zu beseitigen, hilft nur noch Schminken. Dabei ist zu beachten, dass weniger oft mehr ist. Wer wegen eines Pickels seine Haut dick mit Make-up zukleistert, lenkt nicht nur die Aufmerksamkeit erst recht auf das Gesicht, sondern muss für die nächsten Tage mit weiteren Pickeln rechnen. Zuviel Make-up verstopft die Poren und trägt zur Pickelbildung bei. Daher sollte die nach der porentiefen Reinigung aufgetragene Make-up-Schicht möglichst dünn sein. Der Pickel wird mit einem desinfizierenden Abdeckstift übermalt.

Wer diesen Stift nicht zur Hand hat, kann sich mit Manukaöl, dem Korrektor und dem Concealer für die Augen behelfen. Zuerst wird das Öl mithilfe eines Wattestäbchens sanft auf die Pustel gestrichen. Das Manukaöl schützt vor weiteren Entzündungen. Es darf kurz trocknen und wird anschließend vorsichtig mit dem Korrektor für Augenringe übermalt. Der grüne Korrektor kaschiert die Rötung am besten. Anschließend wird der Concealer aufgebracht. Auch hierbei gilt das Motto: Weniger ist mehr. Wer zuviel hellen Concealer aufträgt, zieht die Blicke genau auf die Stelle, die er am liebsten ungesehen machen möchte. Zum Schluss kommt die dünne Make-up Schicht, die, wenn es sich vermeiden lässt, nicht mit Puder gefestigt wird, um die Poren nicht zu verstopfen.